Wer wir sind
und was wir
machen.

Unser ehrenamtliches Team aus Ärzt*innen, Assistent*innen und Dolmetscher*innen versorgt Menschen ohne Versicherungsschutz kostenlos medizinisch.

Gruppenfoto der hauptamtlichen AmberMed Mitarbeiter*innen

Was uns wichtig ist

AmberMed bedeutet ambulant- medizinische Versorgung, soziale Beratung und Medikamentenhilfe für Menschen ohne Versicherungsschutz.

Immer wieder fallen Menschen durch die Maschen des Sozialnetzes und sind ohne Versicherungsschutz: Asylwerber*innen, Migrant*innen und auch österreichische Staatsbürger*innen. Viele unserer Patient*innen kommen aus fremden Kulturkreisen, sprechen die deutsche Sprache schlecht und haben ein anderes Verhältnis zu ihrem eigenen Körper bzw. zu Krankheit, Heilungsprozess und Gesundheit. Aufgrund ihres rechtlichen Status haben sie keinen Zugang zur öffentlichen Gesundheitsversorgung und leben teils unter prekären Verhältnissen. Für die Krankenbehandlung und Medikamente können sie die finanziellen Mittel nicht aufbringen.

Ein ehrenamtliches Team aus Ärzt*innen, Therapeut*innen, Dolmetscher*innen und Assistent*innen stellt unversicherten Menschen, die sich dauerhaft in Österreich aufhalten, medizinische Versorgung kostenfrei zur Verfügung.
 Weiters erhält AmberMed Unterstützung durch zahlreiche externe Kooperationspartner*innen, die Ihre Leistungen für Patient*innen von AmberMed ebenfalls kostenfrei zur Verfügung stellen.

Ärztin in Beratungssituation

Unsere Vision

Wir begegnen allen Menschen mit Respekt und Wertschätzung!

Unsere Vision ist es, durch aktive Arbeit im Rahmen der Armutsbekämpfung als Expert*innen für folgende Bereiche anerkannt zu werden:

  • Gesundheit/Krankheit und Gesundheitsvorsorge für sozial schwache Menschen
  • interkulturelle Kompetenz in medizinischer Versorgung
  • Arbeit mit professionellen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Die Grundlagen unserer Vision sind dynamisches Handeln und Engagement. Unsere Aktionen zu ihrer Verwirklichung werden durch den größtmöglichen Respekt vor dem Menschen, der Gesellschaft und der natürlichen Umwelt ausgezeichnet.

AmberMed orientiert sich in seiner Arbeit am Leitbild der Diakonie Österreich und nach den Grundstätzen des Diakonie Flüchtlingsdienstes.

Unsere Ziele

Zielsetzung unserer täglichen Arbeit ist die Wiederherstellung,
Stabilisierung und Förderung körperlicher, psychischer und sozialer
Gesundheit. Dies geschieht konkret durch Förderung

  • des Vertrauens zu der in Österreich angebotenen Gesundheitsversorgung,
  • der Eigenkompetenz des*der Patient*in in Gesundheitsfragen,
  • der Früherkennung von infektiösen (epidemischen) Erkrankungen,
  • der Vorbeugung von Manifestation und Folgeschäden von chronischen Erkrankungen,
  • der Aufklärung über bereits vorhandene Krankheitsbilder (z.B. Diabetes, etc.),
  • von gesundheitsfördernden Interventionen (z.B. Hygiene, Ernährung, Bewegung, etc.),
  • des Zugangs zu öffentlichen Angeboten und Ressourcen des Gesundheits(förderungs)systems in Österreich

Unsere Einrichtung

Am 12.01.2004 wurde das Projekt Amber durch den Diakonie Flüchtlingsdienst ins Leben gerufen.

Zunächst war die medizinische Versorgung der zahlreichen Obdachlosen und nicht-krankenversicherten Asylsuchenden das Ziel der Einrichtung. Im Laufe der Zeit wendeten sich immer mehr Migrant*innen, aber auch unversicherte Österreicher*innen, an Amber um medizinische Unterstützung zu erhalten.

Seit August 2006 wird Amber in Form einer Kooperation mit dem Österreichischen Roten Kreuz und dem Diakonie Flüchtlingsdienst unter dem Namen AmberMed geführt.

Um den laufenden Betrieb sicherzustellen ist AmberMed auf externe finanzielle Unterstützung angewiesen. Ein Teil wird durch öffentliche Gelder der Wiener Gebietskrankenkasse, dem Fonds Soziales Wien und dem Bundesministerium für Gesundheit finanziert. Ein Teil des Finanzbedarfs muss durch private Spenden abgedeckt werden. Zahlreiche private Spender*innen, Firmenspenden und Sponsor*innen sichern das Bestehen von AmberMed.

Unser hauptamtliches Team

Portraitfoto von Dr.in Monika Matal
Dr.in Monika Matal
Ärztliche Leitung (ehrenamtlich)

monika.matal@ambermed.at

tel:   +431 589 00 847
fax:  +431 253 303 330 23

Portraitfoto von Mag.a Mariella Jordanova-Hudetz
Mag.a Mariella Jordanova-Hudetz
Einrichtungsleitung

mariella.hudetz@ambermed.at

tel:   +431 589 00 848
fax:  +431 253 303 330 23

Portraitfoto von Lisa Schmid, BA MA
Lisa Schmied, BA MA
(derzeit in Karenz)
Sozialberatung und Ordinationsmanagement

lisa.schmied@ambermed.at

tel:   +431 589 00 845
fax:  +431 253 303 330 23

Portraitfoto Ella-Maria Moritz
Ella-Maria Moritz, MA
Sozialarbeit

ella-maria.moritz@ambermed.at

tel:   +431 589 00 853
fax:  +431 253 303 330 23

Portraitfoto von Silvia Kriese
Silvia Kriese
Medizinische Verwaltungsassistenz

silvia.kriese@ambermed.at

tel:   +431 589 00 847
fax:  +431 253 303 330 23

Unsere ehrenamtlichen Ärzt*innen

Allgemeinmediziner*innen

Dr. Bixa Heinz
Arzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut

Dr. Fink Waltraud
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Gridl Andrea
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Grilnberger Evelyn
Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Innere Medizin

Dr. Hönigsperger Sonja
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Jurik Karl
Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. Kaiser Sanja M.P.H.
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Kargl-Gruber Susanne
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Kollwinger Bettina
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Krepp Rainer 
Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. Kühnen Wolfgang
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie

Dr. Lachmann Matthias
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie

Dr. Limberger Anton
Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. Matal Monika
Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. Möth Wolfgang
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Chirurgie

Dr. Nebehay Michael
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin

Dr. Ostojic Evica
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Perkonig Thomas
Arzt für Allgemeinmedizin

Dr. Popper Yvonne
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Quinton Thomas
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin

Dr. Rechinger Lilian
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Reiner Jolanta
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Schramhauser Christine
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Schratzberger-Vecsei Edith
Ärztin für Allgemeinmedizin, Psychosomatische & Psychotherapeutische Medizin

Dr. Spak Marita
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr. Wernhart Ingrid
Ärztin für Allgemeinmedizin

Dermatologie

Dr. Jurecka Wolfgang
Facharzt für Hautkrankheiten

Univ. Prof. Dr. Neumann Reinhard
Facharzt für Hautkrankheiten 

Dr. Messeritsch-Fanta Christine
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Chirurgie

Dr. Möth Wolfgang
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Chirurgie

Gynäkologie & Geburtshilfe

Dr. Dalbauer Christoph
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. Matal Monika
Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. Schober Wolfgang
Facharzt für Gynäkologie

Dr. Stengl Svenja
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

HNO-Heilkunde

Dr. Schickinger-Fischer Bettina
Fachärztin für HNO-Krankheiten

Innere Medizin

Dr. Eibl – Musil Nicole
Fachärztin für Innere Medizin

Dr. Grilnberger Evelyn
Ärztin für Allgemeinmedizin und Fachärztin für Innere Medizin

Dr. Kühnen Wolfgang
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie

Dr. Nebehay Michael
Arzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Innere Medizin

Dr. Neuhold Stephanie
Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Innere Medizin

Dr. Quinton Thomas
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin

Dr. Seidl-Konzett Markus
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Innere Medizin

Dr. Strobl Eva
Fachärztin für Innere Medizin

Prim. Prof. Dr. Weber Heinz
Facharzt für Innere Medizin

Kinder- & Jugendheilkunde

Dr. Sator Ferdinand
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde

Dr. Schmitzberger Rudolf
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde

Dr. Schorn Christian
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde

Dr. Stiskal Alfred
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde

Dr. Ferner Helmuth Josef
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde 

Neurologie

Dr. Lachmann Matthias
Arzt für Allgemeinmedizin, Psychiatrie und Neurologie

Dr. Schneider Johannes
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. Innerhofer Claudia
Fachärztin für Neurologie

Orthopädie

Dr. Jilavu Radu
Facharzt für Orthopädie

 

Pathologie

Dr. Salzer Dorothea
Fachärztin für Pathologie

Psychiatrie & Psychotherapie

Dr. Bixa Heinz
Arzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapeut

Dr. Lachmann Matthias
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Dr. Ratcliffe Brigitte
Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutsche Medizin

Dr. Christiane Richter
Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Dr. Schneider Johannes
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Prim. Dr. David Harald
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie 

Unfallchirurgie

Dr. Pia Stergar – Brenner
Fachärztin für Unfallchirurgie

Urologie

Prim.Dr. Seklehner Viktor
Facharzt für Urologie und Andrologie

Dr. Saed-Samii Nosratollah 
Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Urologie

Unsere ehrenamtlichen Therapeut*innen

Psychotherapeut*innen

Dr. Grabner Elisabeth

Karabinova Diana

Gesundheitsförderung

Mag. a Maria Schwarz-Wölzl

Unsere ehrenamtlichen Assistent*innen

Büki Antonia

Haberbauer Christiane

Halbertschlager Gertrude

Krömer Eva

 

Petan Margit

Stanzl Heidemarie

Walker Renate

 

 

Unsere ehrenamtlichen Dolmetscher*innen

Bosnisch, Kroatisch & Serbisch

Topic Dajana

Vasilic Jovana

Chinesisch

Jia-Dieckmann Xinying

Wang Yanling
 
Ng Natalie

Rumänisch

Nitu Corina

Russisch

Tschuprinskaya Ella

Zivildienstleistende & Freiwilliges Soziales Jahr

Zivildienstleistende

Clemens bis Ende Oktober 2021

FSJ

Katharina bis Ende Juni 2021

Sarah bis Ende Juni 2021

Unsere Träger

AmberMed ist eine Einrichtungen des Diakonie Flüchtlingsdienstes, die von der Diakonie Eine Welt geführt wird. Die Diakonie Eine Welt ist Mitglied der Diakonie Österreich, der Dachorganisation aller diakonischen Einrichtungen in Österreich

AmberMed kooperiert seit 2006 mit dem Österreichischen Roten Kreuz. Der Diakonie Flüchtlingsdienst stellt im Rahmen dieser Kooperation das Personal zur Verfügung und ist verantwortlich für die Koordination der Einrichtung, die Betreuung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen und die inhaltliche Gestaltung und Weiterentwicklung von AmberMed. Das Österreichische Rote Kreuz stellt die Räumlichkeiten und die benötigten Medikamente für die Patient*innen über die Medikamentenhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes zur Verfügung.

Projekte

Social Prescribing bei AmberMed

Das Pilotprojekts Social Prescribing bei AmberMed wird von Juni bis Dezember 2021 durchgeführt. Eine Landkarte der für die Patient*innen von AmberMed relevanten Unterstützungsstrukturen und Angebote soll erstellt werden. Zu Einrichtungen die gesundheitsrelevante Leistungen bereitstellen, wird im Verlauf des Projekts Kontakt aufgenommen bzw. werden bestehende Kontakte vertieft.

AmberMed vermittelt im Rahmen der Sozialberatung Patient*innen verstärkt an nichtmedizinische aber gesundheitsrelevante Angebote. Zudem werden die ehrenamtlich tätigen, medizinischen Mitarbeiter*innen zum Erkennen nichtmedizinischer aber gesundheitsrelevanter sozialer Aspekte der Gesundheitsversorgung sensibilisiert.

Die in der Projektlaufzeit erprobten Möglichkeiten, werden auch nach Ende des Pilotprojekts im Rahmen der Sozialberatung bei AmberMed genutzt und weiterentwickelt.

Angebot

Vermittlung der Patient*innen von AmberMed an gesundheitsrelevante aber nichtmedizinische Angebote.

Kontakt

Heinz Fronek

heinz.fronek@diakonie.at

0664 88982646

Organisation

AmberMed – Diakonie Flüchtlingsdienst gem. GmbH

Adresse: Oberlaaer Straße. 300-306, 1230 Wien

Telefon:  +43 (0)1 / 58900847

E-Mail: amber-med@diakonie.at

Öffnungszeiten

Montag: 13:30-16:00
Dienstag: 08:30-11:00
Mittwoch: 13:30-16:00
Donnerstag: 08:30-11:00

Fördergeber*innen

AmberMed Plus

Informationen folgen in Kürze!

Kooperationen

AmberMed

  • wird unterstützt aus Mitteln das Anerkennungsfonds für freiwilliges Engagement beim BMASGK
  • betreut seit 2012 gemeinsam mit dem Hebammenzentrum schwangere Patientinnen und begleitet diese während ihrer Schwangerschaft.
  • kooperiert seit 2011 mit dem Verein NEXTDOC, welcher die Webseiten für Jungmediziner in Österreich betreibt. Der Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit ist die Förderung der Integration von MigrantInnen und sozial Schwachen.
  • kooperiert seit September 2012 mit der Wiener Tafel und wird mit gesunden Lebensmittel beliefert.
  • kooperiert seit Oktober 2012 mit dem Projekt Hunger auf Kunst und Kultur und stellt Kulturpässe für die Teilnehmerinnen am Gesundheitsvorsorgeprojekt MEDUNA zur Verfügung.
  • kooperiert seit Jänner 2015 mit dem Projekt Bewegungshunger und stellt TUWASS!Pässe für unsere Patient*innen (vorrangig Kindern und Jugendlichen) zur Verfügung.
  • kooperiert seit Mai 2015 mit dem Forum für Medizinische Fortbildung, und stellt uns 6 kostenfreie Plätze für die Fortbildung unserer Ärzt*innen pro Jahr zur Verfügung.
  • vernetzt sich seit 2015 mit dem Rauch Frei Telefon
  • kooperiert mit der La Leche Liga (LLL)

AmberMed bedankt sich herzlich bei

  • Pfizer für ihre großzügige und regelmässige Medikamentenspende
  • Novo Nordisk für ihre großzügige und regelmässige Spende an Insulin
  • Milupa für die großzügige und regelmässige Spende
  • Sanova Pharma für die großzügige Spende an Icon DS Strep A und Haemoccult Tests
  • Delongi für die großzügige Spende einer neuen Kaffeemaschine

Kooperationspartner*innen

Publikationen

Jahresberichte